Angebote zu "Verschiedene" (69 Treffer)

Kategorien

Shops

Silymarin Stada® 100 St Hartkapseln
Unser Tipp
21,55 € *
ggf. zzgl. Versand

SILYMARIN STADA® KANN DIE BEHANDLUNG BEI CHRONISCH-ENTZÜNDLICHEN LEBERERKRANKUNGEN UNTERSTÜTZEN DIE LEBER UNTERSTÜTZEN Eine gesunde, funktionsfähige Leber ist für den gesamten Organismus sehr wichtig. Mit einem Gewicht von ca. 1.500 g ist sie die größte Drüse des Körpers und ein wichtiges Stoffwechselorgan. Verschiedene Faktoren stören jedoch die empfindlichen Leberzellen und ihre Funktion, besonders Genussgifte wie Alkohol, übermäßig zucker- und fetthaltige Nahrung sowie bestimmte Medikamente. Silymarin STADA®, ein Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten, kann die Leberzellen vor Giften schützen und die Neubildung von Leberzellen anregen. Mit der Einnahme von 1 Kapsel Silymarin STADA® 2- bis 3-mal täglich kann die Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Gifte verursachten) Leberschäden unterstützt werden. SILYMARIN STADA® KANN DIE BEHAND-LUNG BEI CHRONISCH-ENTZÜNDLICHEN LEBERERKRANKUNGEN UNTERSTÜTZEN Kann die Leberzellen vor Giften schützen Kann die Neubildung von Leberzellen anregen 1 Hartkapsel enthält 117 mg Silymarin Für Erwachsene geeignet 2–3 x täglich 1 Kapsel DIE BEDEUTUNG DER LEBERGESUNDHEIT FÜR UNSEREN STOFFWECHSEL Die Leber ist das zentrale Stoffwechselorgan, da sie aufgenommene Substanzen abbaut, speichert und umbaut. So kann sie mit der Nahrung aufgenommene Fette zerlegen und speichern. Außerdem bildet sie Cholesterin, aus dem lebenswichtige Hormone und Bausteine der Zellwände entstehen. Zucker aus der Nahrung speichert die Leber in Form des Speichermoleküls Glykogen. Somit beeinflusst die Leber unseren Blutzuckerspiegel. Eine gesunde Leberfunktion ist daher auch wichtig, um Diabetes zu vermeiden bzw. zu lindern. Die Leber ist ein überaus wichtiges Speicherorgan. Denn sie speichert Vitamine, wie die B-Vitamine oder fettlösliches Vitamin E, D, A und K. Zudem speichert das Organ lebenswichtige Spurenelemente, wie zum Beispiel Kupfer und Eisen. Bei Bedarf setzt die Leber diese Mikronährstoffe frei. Weiterhin ist die Leber für die Bildung von wichtigen Eiweißen für den Körper verantwortlich und bildet die Gallenflüssigkeit, die zur Spaltung von Nahrungsfetten unerlässlich ist. Eine lebenswichtige Leberfunktion ist der Abbau und die Neutralisierung u. a. von alten Blutbestandteilen, Hormonen, Medikamenten und Giften. Dies gelingt dem Organ mithilfe von speziellen Enzymkomplexen. Die Aufgaben der Leber sind vielfältig und eine Funktionseinschränkung kann weitreichende Folgen haben. Daher ist es wichtig, die Gesundheit der Leber zu erhalten und zu stärken. ZU VIEL DES GUTEN – DIE ÜBERLASTETE LEBER Als zentrales Stoffwechselorgan verarbeitet die Leber, was wir zu uns nehmen. Werden jedoch übermäßig Alkohol, Medikamente, wie z. B. bestimmte Schmerzmittel oder Antibiotika, fettes und zuckerhaltiges Essen konsumiert, kann die Leber auf Dauer überlastet werden. Dabei verträgt das Organ eine ganze Menge. Leberschäden zeigen sich oft erst nach Jahren. Fett, das die Leber nicht ausreichend verstoffwechseln kann, wird zum Teil im Organ eingelagert. Kommen zu wenig Bewegung und Übergewicht hinzu, kann das gespeicherte Fett schwerlich abgebaut werden. Auch Stress bremst den Stoffwechsel aus und belastet die Leber zusätzlich. Zudem werden durch Stress toxische Substanzen, wie zum Beispiel Radikale, im Übermaß produziert, welche die Leber ebenfalls neutralisieren muss, damit sie die Leberzellen nicht zusätzlich schädigen. Silymarin ist ein Wirkstoffkomplex aus den Früchten der Mariendistel. Dieser kann die Leberzellen vor Giften schützen und die Neubildung von Leberzellen anregen. Silymarin STADA® ist ein Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten und enthält pro Kapsel 117 mg des leberschützenden Silymarins. MÖGLICHE FOLGEN DER ÜBERLASTETEN LEBER Ein ungesunder Lebensstil und ein Diabetes kann eine Überlastung der Leber nach sich ziehen und die Wahrscheinlichkeit für die Ausbildung einer sogenannten Fettleber erhöhen. Diese wird in zwei Formen unterschieden: nicht-alkoholische und alkoholische Fettleber. Je mehr Fett im Organ eingelagert wird, umso stärker häufen sich entzündliche Prozesse. Diese können chronisch werden. Die Leber reagiert auf die Entzündungen mit vermehrter Bildung von funktionslosem Bindegewebe. Auf Dauer kann dies zu Vernarbungen führen – eine sogenannte Leberzirrhose kann sich ausbilden. Funktionelles Lebergewebe wird dabei durch Bindegewebe mehr und mehr ersetzt. Die Leber beginnt sich zu verhärten und zu schrumpfen. Nach und nach wird so das Lebergewebe zerstört und die Leberfunktion eingeschränkt. Eine Leberzirrhose kann sich auch unbemerkt aus toxischen Leberschäden entwickeln. Diese können die Folge vom übermäßigen Konsum von Genussgiften, Medikamenten oder Kontakt mit Schadstoffen, wie z. B. Giftpilzen oder bestimmten Chemikalien, sein. Bei toxischen Leberschäden kann Silymarin STADA® begleitend zur Therapie verwendet werden. Eine weitere, weniger häufige Ursache für eine Leberzirrhose sind chronische Leberentzündungen, die durch Viren verursacht werden. Dazu gehören die Hepatitis B, C und D. LEBERGESUNDHEIT UND ERSCHÖPFUNG Ist die Leber überlastet und kann sie ihren vielfältigen Stoffwechselfunktionen nicht mehr ausreichend nachkommen, können lebenswichtige Mikronährstoffe und Eiweiße nicht in ausreichender Menge bereitgestellt werden. Dies kann das Immunsystem belasten und zu häufigen Infekten führen. Zudem kann die Mangelsituation Anzeichen der Erschöpfung hervorrufen. Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Schwäche, Traurigkeit und das Gefühl der Überforderung, können also auch in Störungen der Leberfunktion begründet sein. Weitere Anzeichen für eine Funktionsstörung der Leber, die sich zumeist erst nach langer Zeit der Leberüberlastung zeigen, können u. a. Gelbfärbung der Haut bzw. des Augenweißes, Schmerzen im rechten Oberbauch, Gewichtsverlust, heller Stuhl oder dunkel gefärbter Urin sein. TIPPS ZUR UNTERSTÜTZUNG DER LEBER Zur Unterstützung der Leberfunktion ist eine ausgewogene Ernährung empfehlenswert, d. h. keine fettigen und zuckerhaltigen Speisen im Übermaß zu konsumieren. Bei bestehendem Übergewicht ist eine Gewichtsreduktion ratsam, um die Leber zu entlasten. Regelmäßige körperliche Aktivität kurbelt den Stoffwechsel an und kann dabei helfen, Fetteinlagerungen in der Leber zu vermeiden bzw. bestehendes Leberfett abzubauen. Auch Genussgifte wie Kaffee und Alkohol sollten nur moderat konsumiert werden. Frauen sollten nicht mehr als 0,25 Liter Bier oder 0,125 Liter Wein pro Tag trinken. Für Männer gelten etwa die doppelten Mengen.1 Die Leberfunktion kann zusätzlich durch pflanzliche Bitterstoffe unterstützt werden. Zum Beispiel ist die Mariendistel reich an leberschützenden Bitterstoffen. Neben den Bitterstoffen enthält die Mariendistel den Wirkstoffkomplex Silymarin. Dieser kann die Leberzellen vor Giften schützen und die Neubildung von Leberzellen anregen. Silymarin STADA® ist ein Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten und enthält pro Kapsel 117 mg des leberschützenden Wirkstoffkomplexes Silymarin.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Massagegerät EM 70 Wireless TENS/EMS Beurer Weiß
91,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit dem EM 70 Wireless ist es ein Kinderspiel das gewünschte der 19 Programme auszuwählen, ganz ohne Verrenkungen. Über die Fernbedienung lässt sich das Programm einfach und bequem auswählen und ändern! Das Wireless TENS/EMS-Gerät ist zur Schmerztherapie, Muskelstimulation und zur Entspannung und Massage geeignet. Es bietet neben der transkutanen elektrischen Schmerztherapie (TENS) auch eine elektrische Muskel-Stimulation (EMS). Es besitzt einen Kanal und verschiedene Elektroden. Neben 19 vorprogrammierte Anwendungen kann man beim EM 70 Wireless auch Intensität ganz bequem über das Gerät oder die Fernbedienung einstellen. Für eine sichere Anwendung sorgt die die Sicherheitabschaltung.

Anbieter: Versandhaus Klingel
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Cystinol long® 120 St Hartkapseln
Empfehlung
35,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Schaper & Brümmer hat für jede Form von Blasenbeschwerden ein spezielles Präparat entwickelt. Dadurch wird der Körper nicht unnötig belastet. Im folgenden informieren wir Sie über die Zusammensetzung und die Art der Dosierung der unterschiedlichen Cystinol®-Formen: Cystinol akut® Dragées Cystinol long® Kapseln Cystinol® N Lösung bei akuter Blasenentzündung bei chronischer Blasenentzündung, Harnsteinen und Nierengrieß bei Reizblase Cystinol long®Kapseln Wirkstoff: Trockenextrakt aus Echtem Goldrutenkraut. Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengrieß. Zur vorbeugenden Behandlung bei Harnsteinen und Nierengrieß. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Therapie bei akuter Blasenentzündung Bei einer akuten Blasenentzündung enthält der Urin viele Bakterien, weiße und rote Blutkörperchen. Sogenannte unkomplizierte Blasenentzündungen, oder Harnwegsinfekte lassen sich wirkungsvoll sowohl mit Antibiotika als auch mit einem pflanzlichen Arzneimittel behandeln, das die wirksamen Bestandteile der Bärentraube enthält. Insbesondere der Inhaltsstoff Arbutin ist dafür verantwortlich, dass die Bärentraube antibakteriell und desinfizierend wirkt. Ein hochdosierter Extrakt aus Bärentraube wie Cystinol akut® ist deshalb gut geeignet, um die typischen Symptome der Cystitis rasch zu lindern. Dank der guten Wirksamkeit und Verträglichkeit ist Cystinol akut® in jeder Apotheke ohne Rezept erhältlich. Therapie bei chronischer Blasenentzündung Bei einer chronisch-rezidivierende Cystitis hat sich eine sogenannte Durchspülungstherapie mit den Inhaltsstoffen aus der Heilpflanze echtes Goldrutenkraut ( Cystinol long® ) bewährt. Eine Durchspülungstherapie mit Goldrutenkraut hilft, häufig wiederkehrenden Harnwegsinfekten vorzubeugen. Zudem hat Goldrutenkraut krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften. Damit werden die zentralen Symptome der chronisch-rezidivierenden Cystitis gelindert. Dank der guten Wirksamkeit und Verträglichkeit ist Cystinol long® in jeder Apotheke ohne Rezept erhältlich. Therapie bei Reizblase Um die akuten Beschwerden der Reizblase zu lindern und insbesondere dem krampfartigen Schmerz entgegenzuwirken, hat sich eine einzigartige Kombination aus Heilpflanzen bewährt: Cystinol® N Lösung bestehend aus den wirksamen Bestandteilen des echten Goldrutenkrauts und der Bärentraube. Das Extrakt aus Goldrutenkraut sorgt für eine gute Durchspülung der Harnwege, der Harndrang wird vermindert. Die desinfizierende Wirkung der Bärentraubenblätter wird durch die entzündungshemmenden Eigenschaften der Goldrute unterstützt. Zudem wirken Inhaltsstoffe der Goldrute entspannend auf die Blasenmuskulatur. Die Kombination der Heilpflanzen vermindert so aufgrund ihrer aufeinander abgestimmten Wirkungen die Beschwerden und beruhigt die gereizte Blase. Dank der guten Wirksamkeit und Verträglichkeit ist Cystinol® N Lösung in jeder Apotheke ohne Rezept erhältlich. Therapie bei Harnsteinen und Nierengrieß Nieren- und Harnsteine machen sich oft erst durch schmerzhafte Koliken bemerkbar. Um diese massiven Symptome in den Griff zu bekommen, wird der Arzt zunächst schmerz- und krampflösende Medikamente verabreichen. Mit verschiedenen Untersuchungen (Urinkontrolle, Röntgen und Ultraschall) können Lage und Größe der Steine bestimmt werden. Entsprechend wird die weitere Behandlung festgelegt. Größere Steine, die sich nicht mehr über Harnleiter und Harnröhre entfernen lassen, können mit der sogenannten Extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL) nahezu schmerzfrei zertrümmert werde. Die zertrümmerten Teile verlassen schließlich mit dem Urin den Körper. Kleinere Steine gehen häufig allein ab; Cystinol long® kann diesen Prozess aktiv unterstützen. Eine anschließende Durchspülungstherapie mit Goldrutenextrakt ( Cystinol long® ) fördert dank der harntreibenden und krampflösenden Wirkung die Ausscheidung der Steinreste. Zudem heilen Schleimhautverletzungen, die beim Steinabgang entstehen, durch die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe der Goldrute rascher ab. Vorbeugen ist besser als zertrümmern! Mindestens jeder zweite Patient, bei dem Harnsteine festgestellt wurden, muss mit der Bildung von weiteren Steinen rechnen. Damit aus Kristallen keine Steine entstehen können, ist es sinnvoll, die Harnausscheidung dauerhaft und gleichmäßig zu steigern. Der Extrakt der Goldrute ( Cystinol long® ) ist in diesen Fällen für eine längerfristige Behandlung zur Vorbeugung einer erneuten Steinbildung sehr gut geeignet.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Omron E3 Intense
89,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Omron E3 Intense Intensive Schmerztherapie ohne Medikamente durch TENS-Technologie Tragbares Schmerztherapiegerät Ohne Medikamente Basiert auf der klinisch getesteten TENS-Technologie Fortschrittliche Schmerzlinderung mit 9 verschiedenen Programmen Für 6 spezifische Körperzonen 15 Intensitätsstufen 20 Jahre Erfahrung in der Schmerztherapie Die abwaschbaren Pads können bis zu 150 x verwendet werden Das formschöne und leicht zu bedienende E3 Intense Schmerztherapiegerät von Omron nutzt die klinisch getestete TENS-Technologie um Schmerzsymptome zu lindern und zu reduzieren, ganz ohne Medikamente. Seit mehr als 30 Jahren wird Tens (Transkutane Elektrische Nervenstimulation) von Gesundheitsspezialisten wie Physio- und Schmerztherapeuten zur Schmerzlinderung eingesetzt. Leichte elektrische Impulse, die vergleichbar sind mit der natürlichen Bioelektrizität im Körper, stimulieren die körpereigenen Schmerlinderungsmechanismen. Die dreifach wirksame TENS-Technologie hilft dabei, die Weiterleitung der Schmerzinformation zu blockieren, die Freisetzung von Endorphinen auszulösen und die Durchblutung zu verbessern (infolge vermehrter Muskelkontratkion und -entspannung). Das Gerät verfügen über 9 verschiedene Behandlungsprogramme für sechs ausgewählte Körperzonen: Schultern unterer Rücken Gelenke Arme Beine Fußsohlen. Die Intensität kann individuell in 15 Stufen angepasst werden. Omron verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Schmerztherapie. Die abwaschbaren Long Life Pads sind einfach in der Anwendung und können bis zu 150 mal verwendet werden. Im Lieferumfang enthalten sind Aufbewahrungsbeutel, Gebrauchsanweisung, Batterien, Long-Life-Pads, Pad-Halter, Gürtel-Clip, Verbindungskabel mit Sicherheitsstecker und Garantiekarte.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Bomarthros Harpagophytum Complex Tropfen 100 ml...
Unser Tipp
22,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates mit Entzündungen und Schmerzen Zusammensetzung: 100 ml Tropfen enthalten: Harpagophytum Urtinktur 50 ml, Ledum D4 30ml, Rhus toxicodendron D6 10 ml, Tartarus stibiatus D6 10 ml Sonstige Bestandteile: Keine. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Zur Besserung rheumatischerBeschwerden. Bei akuten Zuständen, die z.B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmungvon Gelenken einhergehen, sowie bei andauernden Beschwerden ist einArzt aufzusuchen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet 3mal täglich 30 Tropfen einnehmen. Inakuten Fällen stündlich, bis zu 12mal täglich, 35 Tropfen mit vielFlüssigkeit einnehmen. Gegenanzeigen: Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre. Überempfindlichkeit gegenGiftsumachgewächse und Teufelskralle. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung des Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12Jahren nicht angewendet werden. Warnhinweis: Enthält 59 Vol.-% Alkohol. Nebenwirkungen: Es kann zu Durchfall, Erbrechen, Schwindel und Kopfschmerzen kommen.Auch sind Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschläge, Nesselsucht,Gesichtsödem bis hin zum anaphylaktischen Schock) möglich. Beiinsulinpflichtigem Diabetes mellitus wurde ein Blutzuckeranstiegbeobachtet, der nach Absetzen wieder zurückging. Wechselwirkungen: Keine bekannt. "Bomarthros Harpagophytum Complex" enthält eine Kombination vonantirheumatisch wirkenden homöopathischen Bestandteilen, die sich inder Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparatesbewährt haben. Auf natürliche Weise können damit dieBegleiterscheinungen von rheumatischen Beschwerden gelindert werden. Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (d.h. Knochen, Gelenke,Muskulatur und auch Bindegewebe) haben ganz unterschiedliche Auslöser.Sie können durch Infektionen, Stoffwechselstörungen, Einlagerungen vonHarnsäurekristalle in Gelenken, Überbelastungen oder Fehlstellungenverursacht werden. Bei den verschiedenen Krankheitsbilder wirdhauptsächlich zwischen degenerativen Veränderungen, entzündlichenErkrankungen und dem Weichteilrheumatismus unterschieden. DieKrankheitsverläufe sind oft sehr unterschiedlich, aber allen gemeinsamist der Schmerz, die Entzündung und die Bewegungseinschränkung derbetroffenen Körperteile. Wichtigster Bestandteil in "Bomarthros Harpagophytum Complex" ist - wieder Name schon sagt - Harpagophytum. Die Teufelskralle (Harpagophytumprocumbens) ist eine in Südafrika und Namibia beheimateteArzneipflanze. Ihren Namen verdankt sie dem Aussehen der Frucht undihrer Eigenschaft, mit ihren kräftigen Widerhaken in den Klauen vonWeidetieren hängen zu bleiben. In der traditionellen VolksmedizinSüdafrikas hatte die Wurzel der Teufelskralle ihren Platz als Tonikumbei Verdauungsstörungen und als Schmerz- und Fiebermittel. Extrakte ausder Wurzel werden heute erfolgreich bei chronisch entzündlichenGelenkerkrankungen eingesetzt. "Bomarthros Harpagophytum Complex" enthält einen hohen Anteil anHarpagophytum Urtinktur, die aus den Speicherwurzeln der afrikanischenTeufelskralle hergestellt wird. Gerade bei leichteren bismittelgradigen Beschwerden ist "Bomarthros Harpagophytum Complex" eineAlternative zu chemischen Präparaten. Bei akuten starken Schmerzen isthäufig eine Dosisreduktion und damit eine erhebliche Minderung derNebenwirkungen chemischer Arzneimittel möglich. Die Therapie mit "Bomarthros Harpagophytum Complex" hemmt den Abbau vonGelenkknorpel, lindert Schmerzen in Knie- und Hüftgelenk sowie imBereich der Wirbelsäule und fördert damit die Beweglichkeit. Derschützende Effekt auf die Knorpelzellen der Gelenke beugt weiterenVerschleißerscheinungen und damit auch stärkeren Schmerzen vor. Wie beiden meisten homöopathischen Arzneimitteln handelt es sich um eine sehrgut verträgliche, schonende Therapie, deren Wirkung sich allmählichaufbaut. Erste Behandlungserfolge sind meist schon nach 1 bis 2 Wochenerkennbar und werden durch die regelmäßige weitere Anwendung gesteigert. Die Arzneimitteltherapie sollte in ein Gesamtkonzept vonunterstützenden Maßnahmen eingebunden sein: Wichtig zur Entlastung der Gelenke ist eine angemesseneGewichtsreduktion. Man sollte auf fettarme, ausgewogene Kost achten,die in mehreren kleinen Mahlzeiten über den Tag verteilt eingenommenwird. Purinarme Kost ist empfehlenswert, d.h. wenig Fleisch undHülsenfrüchte, um die Harnsäurebildung zu vermindern. Mäßiges, aber regelmäßiges (tägliches) Bewegungstraining,z.B. Gymnastik, Schwimmen oder einfach nur ein kurzer Spaziergang istsinnvoll, denn nur trainierte Muskeln können die Gelenke optimalunterstützen. Wichtig ist eine fachgerechte Korrektur bestehenderFehlstellungen von Gliedmaßen, z.B. durch manuelle Therapiemaßnahmenoder das Tragen von Einlagen, damit Überlastungen vermieden werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Hydas Schmerztherapie Mini-Reizstromgerät 1 Kanal
19,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Diese kleine Reizstromgerät arbeitet punkt - genau: Einfach aufsetzen und einschalten. Das Mini - TENS Gerät klebt zuverlässig auf der richtigen Stelle - ohne Gurte, Bänder oder Kabel. Sehr kompakt, auch unter der Kleidung tragbar. Schmerztherapie und Muskelstimulation mit Reizstrom (1 - Kanal): Der Mini - TENS - Body Max ist ideal bei Schulter - , Nacken - oder Kopfschmerzen. Das Mini - Reizstromgerät (1 Kanal) hat 5 verschiedene Programme, in 10 Intensitätsstufen ganz individuell einstellbar. Das Besondere, das Physio - Programm: Das Physio - Programm dieses Reizstromgerätes lässt durchgängig Strom fließen, auch hier in 10 Intensitätsstufen einstellbar. Das Mini TENS Reizstromgerät Body Max ist ein Medizinprodukt der Klasse IIa zur Nervenstimulation und Schmerzbehandlung. Lieferumfang: Mini Tens, 2 AAA Batterien, Klebe Pad"Farbe: weiß/blau Maße: 5,5 x 1,5 x 4,5 cm Spannung: 35 V batteriebetrieben 5 Programme austauschbare Klebepads Medizinprodukt Klasse 2a

Anbieter: ManoMano
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Cystinol long® 60 St Hartkapseln
Highlight
18,45 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Schaper & Brümmer hat für jede Form von Blasenbeschwerden ein spezielles Präparat entwickelt. Dadurch wird der Körper nicht unnötig belastet. Im folgenden informieren wir Sie über die Zusammensetzung und die Art der Dosierung der unterschiedlichen Cystinol®-Formen: Cystinol akut® Dragées Cystinol long® Kapseln Cystinol® N Lösung bei akuter Blasenentzündung bei chronischer Blasenentzündung, Harnsteinen und Nierengrieß bei Reizblase Cystinol long®Kapseln Wirkstoff: Trockenextrakt aus Echtem Goldrutenkraut. Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengrieß. Zur vorbeugenden Behandlung bei Harnsteinen und Nierengrieß. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Therapie bei akuter Blasenentzündung Bei einer akuten Blasenentzündung enthält der Urin viele Bakterien, weiße und rote Blutkörperchen. Sogenannte unkomplizierte Blasenentzündungen, oder Harnwegsinfekte lassen sich wirkungsvoll sowohl mit Antibiotika als auch mit einem pflanzlichen Arzneimittel behandeln, das die wirksamen Bestandteile der Bärentraube enthält. Insbesondere der Inhaltsstoff Arbutin ist dafür verantwortlich, dass die Bärentraube antibakteriell und desinfizierend wirkt. Ein hochdosierter Extrakt aus Bärentraube wie Cystinol akut® ist deshalb gut geeignet, um die typischen Symptome der Cystitis rasch zu lindern. Dank der guten Wirksamkeit und Verträglichkeit ist Cystinol akut® in jeder Apotheke ohne Rezept erhältlich. Therapie bei chronischer Blasenentzündung Bei einer chronisch-rezidivierende Cystitis hat sich eine sogenannte Durchspülungstherapie mit den Inhaltsstoffen aus der Heilpflanze echtes Goldrutenkraut ( Cystinol long® ) bewährt. Eine Durchspülungstherapie mit Goldrutenkraut hilft, häufig wiederkehrenden Harnwegsinfekten vorzubeugen. Zudem hat Goldrutenkraut krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften. Damit werden die zentralen Symptome der chronisch-rezidivierenden Cystitis gelindert. Dank der guten Wirksamkeit und Verträglichkeit ist Cystinol long® in jeder Apotheke ohne Rezept erhältlich. Therapie bei Reizblase Um die akuten Beschwerden der Reizblase zu lindern und insbesondere dem krampfartigen Schmerz entgegenzuwirken, hat sich eine einzigartige Kombination aus Heilpflanzen bewährt: Cystinol® N Lösung bestehend aus den wirksamen Bestandteilen des echten Goldrutenkrauts und der Bärentraube. Das Extrakt aus Goldrutenkraut sorgt für eine gute Durchspülung der Harnwege, der Harndrang wird vermindert. Die desinfizierende Wirkung der Bärentraubenblätter wird durch die entzündungshemmenden Eigenschaften der Goldrute unterstützt. Zudem wirken Inhaltsstoffe der Goldrute entspannend auf die Blasenmuskulatur. Die Kombination der Heilpflanzen vermindert so aufgrund ihrer aufeinander abgestimmten Wirkungen die Beschwerden und beruhigt die gereizte Blase. Dank der guten Wirksamkeit und Verträglichkeit ist Cystinol® N Lösung in jeder Apotheke ohne Rezept erhältlich. Therapie bei Harnsteinen und Nierengrieß Nieren- und Harnsteine machen sich oft erst durch schmerzhafte Koliken bemerkbar. Um diese massiven Symptome in den Griff zu bekommen, wird der Arzt zunächst schmerz- und krampflösende Medikamente verabreichen. Mit verschiedenen Untersuchungen (Urinkontrolle, Röntgen und Ultraschall) können Lage und Größe der Steine bestimmt werden. Entsprechend wird die weitere Behandlung festgelegt. Größere Steine, die sich nicht mehr über Harnleiter und Harnröhre entfernen lassen, können mit der sogenannten Extrakorporalen Stoßwellenlithotripsie (ESWL) nahezu schmerzfrei zertrümmert werde. Die zertrümmerten Teile verlassen schließlich mit dem Urin den Körper. Kleinere Steine gehen häufig allein ab; Cystinol long® kann diesen Prozess aktiv unterstützen. Eine anschließende Durchspülungstherapie mit Goldrutenextrakt ( Cystinol long® ) fördert dank der harntreibenden und krampflösenden Wirkung die Ausscheidung der Steinreste. Zudem heilen Schleimhautverletzungen, die beim Steinabgang entstehen, durch die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe der Goldrute rascher ab. Vorbeugen ist besser als zertrümmern! Mindestens jeder zweite Patient, bei dem Harnsteine festgestellt wurden, muss mit der Bildung von weiteren Steinen rechnen. Damit aus Kristallen keine Steine entstehen können, ist es sinnvoll, die Harnausscheidung dauerhaft und gleichmäßig zu steigern. Der Extrakt der Goldrute ( Cystinol long® ) ist in diesen Fällen für eine längerfristige Behandlung zur Vorbeugung einer erneuten Steinbildung sehr gut geeignet.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Hydas Schmerztherapie Mini-Reizstromgerät "1 Ka...
19,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Diese kleine Reizstromgerät arbeitet punkt - genau: Einfach aufsetzen und einschalten. Das Mini - TENS Gerät klebt zuverlässig auf der richtigen Stelle - ohne Gurte, Bänder oder Kabel. Sehr kompakt, auch unter der Kleidung tragbar. Schmerztherapie und Muskelstimulation mit Reizstrom (1 - Kanal): Der Mini - TENS - Body Max ist ideal bei Schulter - , Nacken - oder Kopfschmerzen. Das Mini - Reizstromgerät (1 Kanal) hat 5 verschiedene Programme, in 10 Intensitätsstufen ganz individuell einstellbar. Das Besondere, das Physio - Programm: Das Physio - Programm dieses Reizstromgerätes lässt durchgängig Strom fließen, auch hier in 10 Intensitätsstufen einstellbar. Das Mini TENS Reizstromgerät Body Max ist ein Medizinprodukt der Klasse IIa zur Nervenstimulation und Schmerzbehandlung. Lieferumfang: Mini Tens, 2 AAA Batterien, Klebe Pad"Farbe: weiß/blau Maße: 5,5 x 1,5 x 4,5 cm Spannung: 35 V batteriebetrieben 5 Programme austauschbare Klebepads Medizinprodukt Klasse 2a

Anbieter: hitseller
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Hausapotheke Groß 1 St Set
Beliebt
29,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Set enthalten sind: IBU-ratiopharm® 400 mg akut 20 Schmerztabletten Lopedium® akut 2 mg 10 Hartkapseln Betaisodona® Salbe 25 g Vomex A® Dragees 20 Tabletten Hansaplast Erste Hilfe Pflaster Mix 20 Stips Voltaren® Schmerzgel 60 g Fenistil® Gel 30 g IBU-ratiopharm® 400 mg akut Schmerztabletten Bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopf-, Zahn-, Regelschmerzen und Fieber. Ibu-ratiopharm 400 mg akut: Schnelle Hilfe gegen Schmerzen Die Ibu-ratiopharm 400 mg akut-Tabletten wirken bei akuten Schmerzen und gegen Fieber . Jeder kennt es und jeder wird zweifellos im Laufe seines Lebens mehrmals daran leiden: Ein Pochen im Kopf, ein Schlappheitsgefühl und Gliederschmerzen. Schmerzen und Fieber sind häufige Leiden, die in jedem Alter auftreten können. Kopfschmerzen und Erkältungsschmerzen können jeden aus der Bahn werfen und den Alltag mitunter negativ beeinflussen. Auch Fieber ist eine nicht selten auftretende Begleiterscheinung von Erkältungen oder anderen Erkrankungen. Schmerzstillende Medikamente wie die Ibu-ratiopharm 400 mg akut Tabletten können akute Beschwerden lindern und so den Alltag erleichtern. Auch bei plötzlich auftretenden Kopfschmerzen auf Reisen oder im Büro eignen sich die Tabletten aufgrund ihrer guten Verträglichkeit. Ibuprofen gehört zu den meist verwendeten rezeptfrei erhältlichen Schmerzmitteln . Das liegt vor allem an der guten Verträglichkeit, die das Medikament auszeichnet. Der Wirkstoff zählt außerdem zu den sogenannten „sauren“ Schmerzmitteln. Dank dieser Eigenschaft wirkt Ibuprofen nicht nur schmerz- und fiebersenkend, sondern zudem auch entzündungshemmend . Aus diesem Grund wird der Wirkstoff Ibuprofen auch häufig zur symptomatischen Behandlung rheumatischer Beschwerden und entzündungsbedingter Schmerzen angewandt, um einerseits die akuten Schmerzen zu lindern und andererseits die Entzündung als Ursache für die Schmerzen zu hemmen. Wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd Der Wirkstoff Ibuprofen bewirkt, dass die Bildung der sogenannten Prostaglandine, die sich entzündungsfördernd, schmerzauslösend und fiebersteigernd auf den Körper auswirken, vermindert wird. Eingesetzt wird der Wirkstoff vorwiegend zur Linderung von Schmerz- und Entzündungssymptomen und rheumatischen Beschwerden. Auch im Rahmen von sportbedingten Verletzungen können die Ibu-ratiopharm 400 mg akut-Tabletten helfen, die damit einhergehenden Schmerzen zu mindern und verletzte Muskeln und Gelenke zu beruhigen. Die Ibu-ratiopharm 400 mg akut-Tabletten helfen überdies auch, Zahn- oder Regelschmerzen wieder in den Griff zu bekommen, und zeichnen sich durch eine im Allgemeinen gute Verträglichkeit aus. IBU-ratiopharm® 400 mg wird angewendet bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen Fieber Hinweise IBU-ratiopharm® 400 mg akut ist ein entzündungshemmendes, fiebersenkendes und schmerzstillendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum/ Analgetikum). Gegenanzeigen IBU-ratiopharm® 400 mg darf nicht eingenommen werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Ibuprofen oder einen der sonstigen Bestandteile von IBU-ratiopharm® 400 mg sind wenn Sie in der Vergangenheit mit Asthmaanfällen, Nasenschleimhautschwellungen oder Hautreaktionen nach der Einnahme von Acetylsalicylsäure oder anderen nicht-steroidalen Entzündungshemmern reagiert haben bei ungeklärten Blutbildungsstörungen bei bestehenden oder in der Vergangenheit wiederholt aufgetretenen Magen/Zwölffingerdarm-Geschwüren (peptischen Ulcera) oder Blutungen (mindestens 2 unterschiedliche Episoden nachgewiesener Geschwüre oder Blutungen) bei Magen-Darm-Blutung oder -Durchbruch (Perforation) in der Vorgeschichte im Zusammenhang mit einer vorherigen Therapie mit nicht-steroidalen Antirheumatika/Antiphlogistika (NSAR) bei Hirnblutungen (zerebrovaskulären Blutungen) oder anderen aktiven Blutungen bei schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörungen bei schwerer Herzmuskelschwäche (Herzinsuffizienz) im letzten Drittel der Schwangerschaft bei Kindern unter 12 Jahren, da diese Dosisstärke aufgrund des höheren Wirkstoffgehaltes nicht geeignet ist Allergiehinweise IBU-LYSIN-ratiopharm® darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Ibuprofen oder einen der sonstigen Bestandteile Vorverkleisterte Maisstärke, Hypromellose, Croscarmellose-Natrium, Stearinsäure, Hochdisperses Siliciumdioxid, Macrogol 8000, Titandioxid sind. Inhaltsstoffe Der Wirkstoff ist Ibuprofen. Jede Filmtablette enthält 400 mg Ibuprofen. Die sonstigen Bestandteile sind: Vorverkleisterte Maisstärke, Hypromellose, Croscarmellose-Natrium, Stearinsäure, Hochdisperses Siliciumdioxid, Macrogol 8000, Titandioxid. Lopedium® akut 2 mg Indikation/Anwendung Das Arzneimittel wird angewendet - zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Dosierung Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis Erwachsene Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen 2 Hartkapseln (entsprechend 4 mg Loperamidhydrochlorid), danach nach jedem ungeformten Stuhl jeweils 1 Hartkapsel (entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid). Eine tägliche Dosis von 6 Hartkapseln (entsprechend 12 mg Loperamidhydrochlorid) darf nicht überschritten werden. Kinder über 12 Jahre Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen und nach jedem ungeformten Stuhl 1 Hartkapsel (entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid). Eine tägliche Dosis von 4 Hartkapseln (entsprechend 8 mg Loperamidhydrochlorid) darf nicht überschritten werden. Das Arzneimittel ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehaltes nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung. Die Dauer der Anwendung beträgt höchstens 2 Tage. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, muss das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Hinweis: Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Zeichen einer Überdosierung sind Verstopfung, Darmverschluss und Vergiftungserscheinungen des zentralen Nervensystems (Neurotoxizität) wie Krämpfe, Teilnahmslosigkeit, Schläfrigkeit , gesteigerte und unwillkürlich ablaufende Muskelbewegungen (Choreoathetose), Störung der Koordination von Bewegungsabläufen oder Herabsetzung der Atmung. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Bei Auftreten von Überdosierungserscheinungen wird dieser entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten. Die Behandlung richtet sich nach den Überdosierungserscheinungen und dem Krankheitsbild. Art und Weise Die Hartkapseln sollen unzerkaut mit etwas Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) eingenommen werden. Betaisodona® Salbe Indikation/Anwendung Zur wiederholten, zeitlich begrenzten Anwendung als Antiseptikum bei geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus (Druckgeschwür) Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwür) oberflächlichen Wunden und Verbrennungen infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen Dosierung Nehmen Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet wird die Salbe üblicherweise wie folgt angewendet: Tragen Sie die Salbe ein- bis mehrmals täglich auf die geschädigte Stelle gleichmäßig auf. Die Braunfärbung der Salbe ist eine Eigenschaft des Präparates und zeigt seine Wirksamkeit an. Eine zunehmende Entfärbung weist auf ein Nachlassen der Wirksamkeit des Präparates hin. Bei vollständiger Entfärbung ist keine Wirksamkeit mehr gegeben. Wenn Sie eine weitgehende Entfärbung der Salbe bemerken, sollten Sie das Präparat erneut auftragen. Dauer der Anwendung Die Anwendung der Salbe sollte so lange fortgeführt werden, wie noch Anzeichen einer Entzündung bestehen. Sollten sich nach einer mehrtägigen (2 bis 5 Tage), regelmäßigen Anwendung Ihre Beschwerden nicht gebessert haben, oder sollten nach Abschluss der Behandlung erneut Beschwerden auftreten, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten Bitte lesen Sie, welche Nebenwirkungen möglich sind? Art und Weise Die Salbe ist ausschließlich zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Salbe auf die geschädigte Stelle gleichmäßig auftragen. Falls erforderlich, kann anschließend ein Verband angelegt werden. Hinweis Die Salbe ist fettfrei und auswaschbar. Im Allgemeinen lässt sie sich aus Textilien und anderen Materialien mit warmem Wasser und Seife entfernen. In hartnäckigen Fällen helfen Ammoniak (Salmiakgeist) oder Fixiersalz (Natriumthiosulfat). Beides ist in Apotheken oder Drogerien erhältlich. Vomex A® Dragees Indikation/Anwendung Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen aus der Gruppe der H1-Antihistaminika. Wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen unterschiedlichen Ursprungs, insbesondere bei Reisekrankheit. Hinweis: Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Gefolge einer medikamentösen Krebsbehandlung (Zytostatika-Therapie) nicht geeignet. Dosierung Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Die Dosierung von Dimenhydrinat soll sich am Körpergewicht der Patienten orientieren. Bei kleinen Kindern kann schon eine einmalige Gabe zur Linderung der Beschwerden ausreichen. Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, sollten dabei Tagesdosen von 5 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht nicht überschritten werden. Das bedeutet, dass Kinder mit einem Körpergewicht unter 30 kg im Allgemeinen nicht mehr als 2 Dragees am Tag erhalten sollten. Im Allgemeinen beträgt die Dosierung für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre: 1 - 4 mal täglich 1 - 2 Dragees (entsprechend 50 - 400 mg Dimenhydrinat täglich), jedoch nicht mehr als 400 mg Dimenhydrinat pro Tag. Kinder von 6 bis 14 Jahre: 1 - 3 mal täglich 1 Dragee (entsprechend 50 - 150 mg Dimenhydrinat täglich), jedoch nicht mehr als 150 mg Dimenhydrinat pro Tag. Für Kinder bis zu 6 Jahren stehen spezielle niedriger dosierte Darreichungsformen zur Verfügung. Dauer der Anwendung: Das Arzneimittel ist, wenn vom Arzt nicht anders verordnet, nur zur kurzzeitigen Anwendung vorgesehen. Bei anhaltenden Beschwerden sollte deshalb ein Arzt aufgesucht werden. Spätestens nach 2-wöchiger Behandlung sollte von Ihrem Arzt geprüft werden, ob eine Behandlung weiterhin erforderlich ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten: Vergiftungen mit Dimenhydrinat, dem Wirkstoff, können lebensbedrohlich sein. Kinder sind besonders gefährdet. Im Falle einer Überdosierung oder Vergiftung ist in jedem Fall unverzüglich ein Arzt (Vergiftungsnotruf z. B.) um Rat zu fragen. Eine Überdosierung ist in erster Linie durch eine Bewusstseinstrübung gekennzeichnet, die von starker Schläfrigkeit bis zu Bewusstlosigkeit reichen kann. Daneben werden folgende Zeichen beobachtet: Pupillenerweiterung, Sehstörungen, beschleunigte Herztätigkeit, Fieber, heiße, gerötete Haut und trockene Schleimhäute, Verstopfung, Erregungszustände, gesteigerte Reflexe und Wahnvorstellungen. Außerdem sind Krämpfe und Atemstörungen möglich, die nach hohen Dosen bis hin zu Atemlähmung und Herz-Kreislauf-Stillstand führen können. Die Beurteilung des Schweregrades der Vergiftung und die Festlegung der erforderlichen Maßnahmen erfolgt durch den Arzt. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben: Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Anwendung wie von Ihrem Arzt verordnet fort. Wenn Sie die Einnahme abbrechen: Bitte unterbrechen oder beenden Sie die Anwendung nicht, ohne mit Ihrem Arzt zuvor darüber zu sprechen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Dragees sollen unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Zur Prophylaxe der Reisekrankheit erfolgt die erstmalige Gabe ca. 1/2 - 1 Stunde vor Reisebeginn. Zur Therapie von Übelkeit und Erbrechen werden die Gaben in regelmäßigen Abständen über den Tag verteilt. Hansaplast Erste Hilfe Pflaster Mix Erste Hilfe Pflaster Mix Für jede Wunde geeignet Die praktische Mischung aus 20 Pflastern in verschiedenen Größen für alle Fälle. Optimaler Schutz im Alltag Verschiedene Pflastergrößen und -sorten für unterschiedliche Bedürfnisse Beinhaltet Sensitive, Universal, Aqua Protect und Fingerstrips Erste Hilfe Pflaster Mix: 20 Pflaster in unterschiedlichen Größen Mit dem Erste Hilfe Pflaster Mix unterstützt Hansaplast in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz Erste Hilfe Kurse für Kinder an Schulen – um diese schon frühzeitig an das Thema Erste Hilfe heranzuführen und die Motivation zum Helfen zu fördern. Neben den Pflastern enthält die Packung wichtige Tipps für den Erste Hilfe Fall. Der Pflaster Mix selbst ist ideal für den Alltag zuhause, für den Urlaub und für unterwegs geeignet. Er passt in jede Tasche und dank der verschiedenen Pflastergrößen können Schürf- und Schnittwunden sofort versorgt werden. Der Erste Hilfe Pflaster Mix enthält: 6 x besonders hautfreundliche Hansaplast Sensitive Pflaster (50 x 72 mm) 6 x wasserabweisende Hansaplast Universal Pflaster (30 x 72 mm) 4 x wasserfeste Hansaplast Aqua Protect Pflaster (65 x 25 mm) 4 x extralange Hansaplast Fingerstrips (120 x 19 mm) Anwendung: 1. Schritt: Reinigen Sie die Wunde und entfernen Sie vorsichtig kleine Fremdkörper oder Verschmutzungen. 2. Schritt: Trocknen Sie die Haut um die Wunde herum vorsichtig ab. 3. Schritt: Bringen Sie das Pflaster an, ohne es zu dehnen und vermeiden Sie Faltenbildung. Verwenden Sie jedes Pflaster nur einmal. Voltaren® Schmerzgel Indikation/Anwendung Schmerzstillendes Arzneimittel (nichtsteroidales Antiphlogistikum/Analgetikum). Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen, z. B. Sport- und Unfallverletzungen; der gelenknahen Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze und Gelenkkapseln) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke; bei Epicondylitis (Entzündung der Sehnenansätze im Bereich des Ellenbogens, auch Tennisellenbogen bzw. Golferellenbogen genannt); bei akuten Muskelschmerzen z. B. im Rückenbereich. Anwendungsgebiet bei Jugendlichen über 14 Jahren Zur Kurzzeitbehandlung. Zur lokalen, symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen, Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen Traumas. Dosierung Wenden Sie das Präparat immer genau wie in beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist das Gel 3- bis 4-mal täglich anzuwenden. Je nach Größe der zu behandelnden schmerzhaften Stelle ist eine kirsch- bis walnussgroße Menge, entsprechend 1 - 4 g Gel (11,6 - 46,4 mg Diclofenac, Diethylaminsalz), erforderlich. Die maximale Tagesdosis beträgt 16 g Gel (entsprechend 185,6 mg Diclofenac, Diethylaminsalz). Ältere Patienten Es ist keine spezielle Dosisanpassung erforderlich. Jedoch sollten ältere Menschen bei der Anwendung auf Nebenwirkungen besonders achten und ggf. mit Ihrem Arzt oder Apotheker Rücksprache halten. Eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion Es ist keine Dosisreduktion erforderl

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Checkliste Schmerztherapie
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxisorientiert -Pragmatische und handlungsrelevante Darstellung der Schmerztherapie für den Klinikalltag Umfassend -Umfassende Darstellung häufiger Schmerzsituationen akuter und chronischer Schmerzen und ihre Therapie -Informationen über verschiedene Schmerztherapieverfahren(ausführliche Betrachtung der Medikamente und interventionellen Verfahren, aber auch Informationen über Alternativmethoden und psychologische Verfahren)

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Checkliste Schmerztherapie
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Praxisorientiert -Pragmatische und handlungsrelevante Darstellung der Schmerztherapie für den Klinikalltag Umfassend -Umfassende Darstellung häufiger Schmerzsituationen akuter und chronischer Schmerzen und ihre Therapie -Informationen über verschiedene Schmerztherapieverfahren(ausführliche Betrachtung der Medikamente und interventionellen Verfahren, aber auch Informationen über Alternativmethoden und psychologische Verfahren)

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Trommsdorff Schmerzcreme
9,69 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Trommsdorff Schmerzcreme (Packungsgröße: 100 g)Jede Bewegung tut weh, manchmal sogar das Sitzen oder Liegen: Der Leidensdruck bei Muskel- und Gelenkschmerzen ist enorm, normaler Alltag oft nicht mehr möglich. Die Beschwerden sind hierzulande der häufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit. Allein wegen Rückenschmerzen gehen jährlich rund 20 Millionen Deutsche zum Arzt. Eine Bekämpfung der Ursachen ? z.B. Verspannungen und Fehlbelastungen ? ist die beste Therapie, und meist heißt sie: mehr und gezielte Bewegung. Damit normale Bewegung aber überhaupt erst wieder möglich wird, steht die Schmerzbekämpfung an erster Stelle.Wirkungsweise von Trommsdorff Schmerzcreme (Packungsgröße: 100 g)Natürliche Schmerztherapie ? schon immer bewährt.Viele Schmerzen lassen sich gut mit Heilpflanzen und Kräutern behandeln. Diese natürliche Therapieform zählt zu den ältesten Heilmethoden überhaupt und hat sich bis zum heutigen Tag bewährt. Extrakte aus Heilpflanzen sind in erster Linie dann gut geeignet, wenn es sich um länger andauernde Schmerzen handelt, die durch Verspannungen oder Entzündungen im Körper hervorgerufen werden. Gelingt es, diese beispielsweise durch eine lokale Förderung der Durchblutung zu reduzieren, dann verschwindet damit oft auch der Schmerz. Bei rheumatischen Beschwerden und Muskelschmerzen wie z. B. durch Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen kann eine natürliche Schmerzbehandlung meist mit Erfolg durchgeführt werden.Drei Kräuter für bessere Durchblutung und Schmerzlinderung: Pfefferminzöl wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern der Pfefferminze (Mentha piperita) gewonnen. Es enthält verschiedene ätherische Öle, vor allem Menthol. Örtlich aufgetragen wirkt es deshalb kühlend. Dieser Effekt unterstützt den Rückgang der Schmerzwahrnehmung. Die Haupteinsatzgebiete sind Muskelschmerzen.Eucalyptusöl, das aus den Blättern des Eucalyptusbaums (Eucalyptus globulus) gewonnen wird, ist ebenfalls reich an ätherischen Ölen. Hauptbestandteil ist das Cineol, welches die Blutgefäße weit stellt und so zu einer vermehrten lokalen Durchblutung führt. Äußerlich angewendet wird das Öl bei rheumatischen Beschwerden.Rosmarinöl wird aus den intensiv duftenden Blättern und Stängeln des Rosmarinstrauches (Rosmarinus officinalis) extrahiert. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Campher, Cineol und Borneol, die ? äußerlich angewendet ? durchblutungsfördernde und die Haut anregende Wirkungen besitzen. Zahlreiche Zubereitungen gegen rheumatische Beschwerden enthalten Rosmarinöl.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenZusammensetzung: 10 g Creme enthalten: 0,625 g Pfefferminzöl, 0,625 g Eucalyptusöl, 0,400 g Rosmarinöl. Sonstige Bestandteile: Mittelkettige Triglyceride, Hartfett, Glycerol(dihydrogencitrat)stearat, Glycerolmono/dispeisefettsäureester, Cetylpalmitat, Xanthangummi, Gebleichtes Wachs, Octyldodecanol, Gereinigtes Wasser. GegenanzeigenDie Schmerz Creme darf nicht angewendet werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Pfefferminzöl, Eukalyptusöl oder Rosmarinöl oder Cineol, dem Hauptbestandteil von Eukalyptus- und Rosmarinöl, Menthol, dem Hauptbestandteil von Pfefferminzöl, Campher, einem Bestandteil von Rosmarinöl oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sindbei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes),in der Stillzeit,bei Verschluss der Gallenwege, Gallenblasenentzündung, schweren Leberschädenbei geschädigter Haut (z. B. Verletzungen, Verbrennungen),bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthem,bei Asthma bronchiale, Keuchhusten, Pseudokrupp,bei anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergeht.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an.Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt:Falls nicht anders verordnet, tragen Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren die Creme 3 bis 5 Mal täglich auf die betroffenen Stellen mit einem ca. 6 cm langen Cremestrang gleichmäßig auf.Massieren Sie dann die Creme gut ein.6 cm Cremestrang enthalten 0,125 g Pfefferminzöl, 0,125 g Eukalyptusöl und 0,08 g Rosmarinöl. Dauer der AnwendungÜber die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenBei versehentlicher Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels (Verschlucken) - insbesondere durch Kinder - können erhebliche Beschwerden (z. B. Erbrechen, Bauchschmerzen, Benommenheit, Atemnot) auftreten. In diesem Falle, auch wenn noch keine Beschwerden bemerkbar sind, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen. Milch oder Alkohol sollten in einem solchen Fall nicht getrunken werden, da diese die Aufnahme der Wirkstoffe in das Blut fördern können Wenn Sie die Anwendung vergessen habenWenden Sie nicht die doppelte Menge an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben sondern fahren Sie bitte mit der Anwendung in der verordneten Dosierung fort. Wenn Sie die abbrechen oder wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeFalls nicht anders verordnet, tragen Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren die Creme 3 bis 5 Mal täglich auf die betroffenen Stellen mit einem ca. 6 cm langen Cremestrang gleichmäßig auf.Massieren Sie dann die Creme gut ein.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenWarnhinweiseEnthält ätherische Öle und Campher.Das Arzneimittel darf nicht bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren angewendet werden. Pfefferminzöl, Menthol, Cineol und Campher können bei Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf (Glottiskrampf) auslösen mit der Folge schwerer Atemstörungen.VorsichtsmaßnahmenBei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung einhergehen, sowie andauernde Beschwerden, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Die Schmerz Creme sollte nicht im Gesicht angewendet werden.Nicht in die Augen und in den Bereich von Schleimhäuten bringen.Nach der Anwendung sind die Hände gründlich zu reinigen.Bei Gallensteinleiden sollte dieses Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor sie dieses Arzneimittel anwenden.KinderHinweis: Es sollte darauf geachtet werden, dass Kinder mit ihren Händen nicht mit den eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen können.Zur Anwendung bei Kindern zwischen 2 und 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb sollte die Schmerz Creme bei Kindern dieser Altersgruppe nicht angewendet werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs wurden diesbezüglich keine Studien durchgeführt. Bisher sind keine Beeinträchtigungen bekanntSchwangerschaftZur Anwendung der Schmerz Creme während der Schwangerschaft liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Deshalb sollte dieses Arzneimittel in der Schwangerschaft nicht angewendet werden.Das Arzneimittel darf in der Stillzeit nicht angewendet werden.Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseNicht für Schwangere und Stillende geeignet.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Trommsdorff Schmerzcreme (Packungsgröße: 100 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Endometriose (eBook, PDF)
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch gibt einen umfassenden Einblick in das Krankheitsbild der Endometriose. Dabei schlägt es eine Brücke zwischen der Schulmedizin und einem breiten Spektrum an alternativen und ergänzenden Therapien. Es stellt ein ganzheitliches Verständnis der Erkrankung vor und eröffnet neue Behandlungsmöglichkeiten. Verschiedene Autoren beschreiben in 26 Kapiteln u. a.: - die Erkrankung Endometriose, ihre Diagnostik sowie die medikamentöse und operative Therapie - verschiedene Formen der Schmerztherapie - Informationen zur Fruchtbarkeit und Möglichkeiten der Kinderwunschbehandlung - Physiotherapie, Osteopathie, Fußreflexzonentherapie - Pflanzenheilkunde, Homöopathie, Traditionelle Chinesische Medizin - Psychosomatik, Psychotherapie, Kinesiologie - Entspannungsverfahren und Yoga - Ernährungstherapie, Umweltmedizin - soziale Aspekte mit Informationen zu finanziellen Hilfen und Rehabilitation

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Endometriose (eBook, PDF)
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch gibt einen umfassenden Einblick in das Krankheitsbild der Endometriose. Dabei schlägt es eine Brücke zwischen der Schulmedizin und einem breiten Spektrum an alternativen und ergänzenden Therapien. Es stellt ein ganzheitliches Verständnis der Erkrankung vor und eröffnet neue Behandlungsmöglichkeiten. Verschiedene Autoren beschreiben in 26 Kapiteln u. a.: - die Erkrankung Endometriose, ihre Diagnostik sowie die medikamentöse und operative Therapie - verschiedene Formen der Schmerztherapie - Informationen zur Fruchtbarkeit und Möglichkeiten der Kinderwunschbehandlung - Physiotherapie, Osteopathie, Fußreflexzonentherapie - Pflanzenheilkunde, Homöopathie, Traditionelle Chinesische Medizin - Psychosomatik, Psychotherapie, Kinesiologie - Entspannungsverfahren und Yoga - Ernährungstherapie, Umweltmedizin - soziale Aspekte mit Informationen zu finanziellen Hilfen und Rehabilitation

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot